So wirst du zum Poker Profi

So bietest du richtig beim Poker

Poker bietenWer als Anfänger Poker spielt, ist meist nicht so sicher wann und wie viel er bieten soll und muss. Um erfolgreich beim Poker zu sein ist ein Strategie beim Bieten sehr von Nutzen. Wir klären dich hier auf wann raise, check oder fold für dich infrage kommt und welches die richtige Strategie ist um erfolgreich zu sein.

Erst mal die Grundlagen!

Wenn noch kein anderer Spieler gesetzt hat hast du folgende Möglichkeiten:

  • Bet: Du kannst Geld setzen. Die anderen Spieler entscheiden im Anschluss, ob sie raisen, callen oder folden wollen.
  • Check: Du kannst checken, das bedeutet du setzt kein Geld, bist jedoch noch dabei und nicht ausgeschieden. Wenn nach dir jemand einen Bet macht, musst du dich über dein weiteres Vorgehen entscheiden

Wenn bereits ein Mitspieler geboten hat:

  • Fold: Du gehst das Gebot nicht mit und foldest deine Karten. Das bedeutet für dich du kannst in dieser Runde kein weiteres Geld gewinnen und das bis zu diesem Zeitpunkt eingesetzte Geld ist für dich verloren.
  • Call: Du gehst das bereits gesetzte Gebot mit und bietest den gleichen Betrag. Dadurch bist du weiter beim Spiel dabei und die nächste Karte wird gezeigt. Es kann aber auch zum Showdown kommen.
  • Raise: Du gehst das vom vorherigen Spieler gesetzte Gebot mit und erhöhst das bestehende Gebot. Deine Mitspieler entscheiden für sich, ob sie erhöhen, mitgehen oder rausgehen möchten..

Showdown:

Showdown im PokerWurden alle Karten verteilt wird die letzte Bietrunde eingeläutet. Ist mehr als nur ein Spieler übrig geblieben und alle Spieler waren beim letzten Gebot dabei, gibt es ein Showdown und die Karten werden offen gelegt. Den Pott bekommt derjenige der das beste Powerblatt hat.

Der letzte Spieler der geraist hat, muss im Showdown als erster seine Karten zeigen. Seine Mitspieler entscheiden sich anschließend im Uhrzeigersinn, ob sie ihre Karten aufdecken oder folden. Der Spieler muss seine eigenen Karten nicht aufdecken, wenn er das Blatt des anfänglichen Raisers überbieten kann.

Online und auch offline bekommt der Pokerraum bzw. das Kasino einen Rake. So wird die Gebühr für das Spiel genannt und diese wird aus dem Pott entnommen, ehe der Gewinner berechnet wird.

Du kannst auch durch Versäumnis gewinnen!

Folden alle Spieler aus einem Spiel ihr Blatt, so gewinnt derjenige, der drin geblieben ist den ganzen Pott. Er muss seine Karten nicht offen legen, kann dies aber tun, wenn er es möchte.

Strategien beim Bieten

  • Reraise: Jemand hat vor dir gesetzt. Du meinst, dass du ein gutes Blatt in Händen hältst und willst, dass es mehr Gewinn bringt? In diesem Fall kannst du reraisen. d.h. Du erhöhst das Gebot. Die anderen Spieler habe jetzt drei Optionen: Mitzugehen, rauszugehen oder nochmals zu erhöhen. Bei manchen Kasinos kann man beliebig oft erhöhen, andere haben die Zahl der Erhöhungen begrenzt. Darüber musst du dich schlau machen bevor das Spiel beginnt. In vielen Online-Pokerräumen ist das Raisen auf vier Mal begrenzt (Limit-Poker) und bei Pot- sowie bei No-Limit Poker ist das Bieten unbegrenzt erlaubt.
  • Check-Raise: Dieses ist eine Taktik um den Gewinn zu maximieren. Du hast ein hohes Blatt und willst viel gewinnen. Du möchtest mehr denn nur ein einfaches Gebot von deinen Gegnern. Dann checkst du zuerst und spekulierst darauf, dass ein Mitspieler nach dir bietet, um dann dessen Gebot zu erhöhen. Die meisten anderen Spieler gehen die Erhöhung mit. Somit bekommst du zwei statt einen Bet. Checkst Du und alle anderen Mitspieler checken ebenfalls, dann hast du ein Bet verloren. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass ein Spieler nach dir noch bessere Karten hat und erhöht das Gebot erneut.
  • Check-Call: Hast Du ein gutes Blatt auf der Hand, bist allerdings nicht sicher, wie stark die Blätter der anderen sind, dann solltest du verhindern, dass ein Mitspieler sein Gebot raist. Dann solltest du erst checken und dann callen, in dem Fall, dass jemand setzt.

Weiter Regeln gibt es beim Setzen nicht zu beachten. Viel Spaß und Erfolg bei deinem Spiel!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*