So wirst du zum Poker Profi

So kannst du die Pokerhand deines Gegners lesen

Pokerhand lesenPoker ist ein sehr populäres und facettenreiches Kartenspiel und eine gesunde Mischung aus Glück, Strategie aber auch Psychologie. Es gibt verschiedene Varianten des Poker- Spiels die jedoch für jedermann leicht zu erlernen sind. Im folgenden liest du eine Zusammenfassung der besten Tipps und Regeln die du brauchst um Poker Hände optimal lesen zu können und so zu einem großartigen Pokerspieler zu werden.

Die große Kunst des Spiels Poker ist es, die Poker Hände der Gegner lesen zu können. Beim Poker Handlesen sind verschiedene Punkte zu beachten. Wenn du dich an diese Punkte hältst und sie dir während des Spiels immer wieder ins Gedächtnis rufst, bist du derjenige am Tisch, dessen Gesicht ein Pokerface beweist und den anderen Spielern überlegen ist.

Spiegel-Denken

SpiegeldenkenZunächst ist wichtig das du beim Lesen der Poker Hand nicht davon ausgehst, das dein Spielgegner so spielt wie du selber. Jeder hat seine eigenen Strategien. So erwarten zum Beispiel viele Spieler von Ihren Gegnern, das sie in einem Spot oft bluffen, weil sie selber häufig geblufft haben. Dieses Verhalten, das man Spiegel-Denken nennt ist aber genau das Falsche. Besser machst du es, wenn du dich an dem Limit orientierst, das die meisten Gegner tendenziell verwenden. Hier ein Beispiel dazu: Wenn du am BU sitzt und das Openraise eines Lags im CO gecallt hast, hat dein Gegner Flop und Turn gebettet und overbettet, so den River. Einige Spieler würden in diesem Spot die Range des Gegenspielers so einschätzen wie ihre eigene und overbetten selber viel als Bluff. Gleichzeitig denken sie das auch von ihrem Gegner und würden dann callen. Wenn du in dieser Situation aber selten als Bluff overbettest, gehen die Gegner davon aus, das du eine bessere Hand oder ein Set hast und werden folden.

Am besten ist es also, wenn du diesen Fehler vermeidest und dich auf die Tendenzen der Gegner auf deinem Limit konzentrierst. Da Spieler überwiegend so gut wie nie als Bluff overbetten und eine große Range aus Straights und Sets haben solltest du in dieser Situation folden.

Dies ist der erste Tipp den du befolgen solltest wenn Du das große Geheimnis vom Poker Hand lesen lüften möchtest. Du musst lernen Infos über den Gegner, Gemeinschaftskarten und Erfahrungen zu verwerten. Dann bist du in der Lage innerhalb des Spiels richtige Entscheidungen zu treffen, eine Poker Hand durchschaubar zu machen und somit Spiele zu machen, in denen die Erwartungen höher sind.

Warum ist das so wichtig?

Wenn du die Karten all deiner Gegenspieler sehen könntest, würdest du jedes Mal gewinnen, wenn du deine Hand anders spielst, als du sie gespielt hättest wenn du keine Gegnerkarten sehen könntest. Wenn du die Karten all deiner Gegenspieler sehen könntest, würdest du jedes Mal verlieren, wenn du deine Hand genauso spielen würdest als wenn du keine Gegnerkarten sehen könntest. Umgekehrt bedeutet das aber auch das deine Gegner sich auch so verhalten würden.

Du musst auf Betsize-Tells achten!

BetsizeDurch die Betsize des Gegenspielers bekommst du Infos über seine Handstärke. Eine Handstärke zu kennen ist wichtig um eine Poker Hand möglichst perfekt durchschauen zu können. In der Regel kannst du davon ausgehen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*