So wirst du zum Poker Profi

So kannst du Online Poker lernen

Bestimmt hast Du im Fernsehen schon Sendungen gesehen, in denen Poker gespielt wird, und hast Lust bekommen mitzumachen. Oder Du suchst ein interessantes und spannendes Kartenspiel in größerer Runde? Mit Poker wirst Du viel Spaß haben, doch wo kannst Du pokern lernen? Du bist entschlossen Poker zu verstehen und weißt nicht, wo Du Poker kostenlos lernen kannst? Du kannst sogar auf verschiedenen Portalen online Poker lernen. Die Regeln sind die gleichen wie im normalen Kartenspiel und Du must dafür kein Geld ausgeben. Üben kannst Du mit Spielgeld und dann wenn Du geübt und sicher geworden bist besteht die Möglichkeit auch mit echtem Geld zu spielen. Doch es geht nicht nur darum die Frage zu klären: „Wo kann ich Poker lernen?“, sondern aufzuklären was Poker überhaupt ist!

Was ist Poker?

Für viele Menschen sind die Regeln beim Poker undurchschaubar. Wenn Du dich für das Kartenspiel interessierst, Poker spielen lernen oder einfach nur gerne mehr von dem Spiel verstehen möchtest, kann Dir eine allgemeine Anleitung vielleicht die Welt dieses Spiels näher bringen. Mit dieser Anleitung kannst Du Onlinepoker lernen und auch das Kartenspiel Poker erlernen und im Anschluss spielen.

Man muss feststellen, dass es keine allgemein anerkannte, überall gültige Anleitung für Poker gibt. In dem Spiel Poker sind viele Merkmale von verschiedenen Kartenspielen vereint. In dem Casinos gibt es eigenes eingerichtete Pokerrooms in denen es die Möglichkeit gibt, Poker zu spielen. Oft wird dieses so spannende Kartenspiel auch in Hausspielen gespielt oder in Onlinepokerrooms. In den Onlinecasinos kannst Du dich mit Spielgeld an das Spiel herantasten, ohne das Haus verlassen zu müssen und ohne die Furcht dich vor anderen zu blamieren. Es gibt mehrere Varianten des Spiels. In den Onlinecasinos werden Pokervarianten angeboten, die auf der Basis des Stud und Draw oder Flop-Prinzips fußen. Die beliebtesten Varianten des Spiels sind: Texas Hold ‚Em, Seven &, Five Card Stud, Omaha High, Omaha High/Low und Razz.

Homegames bieten sich in einer sehr großen Anzahl diverser Varianten an, welche teilweise sehr von den herkömmlich gespielten Varianten abweichen können. Ein Laie oder Einsteiger hat oft Probleme festzustellen, ob das Spiel ein Pokerspiel ist oder ob es sich um ein anderes Kartenspiel handelt. Texas Hold ‚Em ist die weltweit am meisten gespielte Pokerart. Poker ist aus der Nische der verbotenen Glücksspiele hervorgetreten. Lange Zeit wurde es in einer verrauchten zweifelhaften Hinterkammer gespielt. Heute ist es in den Medien Teil des Programmangebotes und ein voll anerkanntes Glücksspiel. Die Regeln von Poker erkennt man schnell, doch Poker perfekt zu spielen schafft niemand! Es ist geheimnisvoll und sehr speziell!

Wie kann ich am besten Poker lernen?

Die Umgebung spielt eine große Rolle um Poker lernen zu können! Wenn Du online Poker spielen lernen möchtesz, so kannst Du dieses bei allen Kasinos tun. Onlinepoker lernen kannst Du dort in einer anonymen, sicheren Umgebung. Du kannst von Zuhause aus, jederzeit Poker spielen, und später um reales Geld, mit realen Einsätzen und realen Gewinnen zusammen mit Spielern aus der ganzen Welt zocken. Online-Pokerrooms bieten Ihren Spielern die Möglichkeit, onlinePoker spielen lernen und sich mit ihren erlernten Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Die Casinos bieten Veranstaltungen eigens für Anfänger an. Bei den Casinos gibt es jede Woche Anfängerturniere mit niedrigem Einsatz, wo Du deine erlernten Fähigkeiten einsetzen kannst. Die Regeln sind von Casino zu Casino sehr unterschiedlich, deshalb sollst Du dich, wenn Du Poker spielen lernen willst, immer vor dem Spiel informieren, welche speziellen Regeln Du beachten musst.

Anzahl der Spieler

Die Anzahl der Spieler kann, beginnend mit zwei Spielern auch heads-up genannt, bis zu zehn Spielern in den Single-Table-Turnieren (SNG) betragen. Die Zahl der Spieler in einem Multi-Table-Turnier (MTT) ist abhängig von den Vorgaben des Organisatorsdes Turniers. An den MTT können mehrere tausend Spieler teilnehmen. Die ersten drei Spieler eines 10 Spieler Turniers teilen sich das gesamte Preisgeld. Das Buy-in aller an dem Turnier mitwirkenden Spieler wird nach einem festgelegten Schlüsseln auf drei geteilt.

Poker kostenlos lernen – Schritt für Schritt

Du registrierst dich bei einem Casino für das Turnier und entrichtest den Buy. Nun werden die Plätze am Tisch verteilt. Der Dealer wird bestimmt und ein D kennzeichnet ihn.

Um den Dealer zu bestimmen, erfolgt zu Beginn des Spiels eine Verlosung, die den Dealer bestimmt. Einmal ausgelost verteilt dran jeden Spieler in der Runde eine Karte. Der Small Blind befindet sich links neben dem Dealer und links neben dem Small Blind befindet sich der Big Blind. Da Blind ist der Grundeinsatz, den jeder während einer Bietrunde einzahlen muss., Von Runde zu Runde wiederholt sich diese Prozedur. Der BB ist doppelt so hoch wie der SB. Der BB und SB werden, vor der Betrachtung der Hole Cards gezahlt. Die Mitspieler geben ein Gebot, das so hoch oder höher sein muss, wie der Grundeinsatz des Big Blind. Du hast die Möglichkeit mitzugehen (call), zu erhöhen (raise) oder fold (die Karten wegzulegen). Sollte niemand seinen Einsatz erhöhen, muss der Spieler der den SB entrichtet hat jetzt die Differenz zum Big Blind bezahlen, damit er im Spiel bleiben kann. Nun werden die Karten ausgegeben: pro Spieler zwei Karten, die Hole Cards genannt werden und die nur er einsetzen darf und die nur er einsehen kann. Der Spieler, links vom Big Blind eröffnet die Runde. Der Dealerbutton rotiert nach einer Runde im Uhrzeigersinn ebenso wie die beiden Blinds. In den folgenden Runden gibt der Small Blind das Gebot als Erster ab und der Dealer ist der Letzte.

Was ist ein Flop?

Wenn Du pokern lernen willst, kommst Du auch mit dem Begriff Flop in Kontakt. Ein Flop sind drei Community Cards, welche offen auf dem Tisch liegen. Jeder Spieler, der noch aktiv spielt und nicht ausgestiegen ist kann diese Karten benutzten, wenn er damit seine Hand verbessern kann. Wenn alle Mitspieler checken, kannst Du ohne weitere Einzahlung, Dir die nächste Karte – den „Turn“ anschauen. Gibt niemand ein Gebot ab, kannst Du: erhöhen, mitgehen oder aussteigen. Der unbenutzte Turn wird zu den Flohkarten gelegt und jeder kann diese Karten nutzen. Jetzt kommt eine neue Bietrunde. Bietet niemand kann die nächste Karte (die 5. Communitykarte – genannt „River“) angesehen werden. Gibt erneut keiner ein Gebot ab, kannst auch Du checken, raisen oder mitgehen. Die 5. Karte wird auf den Tisch gelegt und jeder Spieler darf sie benutzen. Es beginnt die 4. Bietrunde. Bietet auch jetzt niemand, werden alle Karten aufgedeckt und der Pool ausgezahlt. Der Gewinner erhält den Pot.

Macht jemand ein Angebot und alle andern checken dann erhält er sofort den ganzen Pot. Er kann seine Karten zeigen oder zurücklegen. Dieser Vorgang heißt mucking. Hiermit ist das Spiel beendet und es kann ein Neues gestartet werden.

Wo kann ich online Poker lernen?

Hier haben wir eine Reihe von online Casinos herausgesucht:

  1. Bei 888.com kannst Du ohne Einzahlung Poker Spielen. Du registrierst dich und kannst loslegen. Die wichtigsten Regeln kennst Du bereits. Du musst dir nicht mehr die Frage stellen: „Wo kann ich Poker lernen?“ Es ist egal ob Du Texas Holdem, Omaha Hi oder ein Poker-Turnier spielen möchtest, das Spiel auf 888 poker ist sicher, einfach und macht Spaß. Es gibt 88$ Spielgeld für den Anfang. Hier auf dieser Plattform tätigst Du bei Online-Poker-Spielen Einzahlungen mit 100 % sicheren Cashiers. Es gibt eine 24 Stunden Hotline via E-Mail, Live-Chat oder Telefon. Auch auf Pacific Poker, kannst Du mit kleinen Einsätzen großes Geld gewinnen. Für jede gespielte Hand, erhälst Du Poker-Belohnungen!
  2. bwin.com gibt 500EUR Willkommensbonus und hat noch mehr Vorteile: Eine Pokerschule für Einsteiger, viele Bonusaktionen und verschiedene Events. Die Prozedur ist wie bei 888.com
  3. 3. pokerstars.de bietet $600 Bonus für Ersteinzahler, einen freundlichen Kundendienst und Team Pokerstars als Goody!
  4. Titanpoker.com bietet sogar 1500EUR Willkommensbonus und hat eine tolle Spieler-Gemeinschaft. Das Poker Spiel gibt es auf Deutsch und ein guter Kundendienst ist vorhanden.
  5. Everestpoker.com gibt ebenfalls 1500EUR Willkommensbonus und 10 Euro gratis Geld für alle neuen Spieler sowie ein attraktives Treuepunkteprogramm. Die Software ist selbsterklärend und leicht verständlich.
  6. Full Tilt Poker gibt seinen neuen Kunden $600 Bonus und hat weltweit den zweitgrößten Spielerpool.
  7. Partypoker hat eine sehr gute Pokerschule. 50 Euro Bonus und einen guten Kundendienst.

Immer mit geringen Beträgen anfangen!

Beim Online Poker kann das Spiel mit Spielgeld gratis erlernt werden und später kannst Du mit geringen Beträgen von ein paar Cent im Cashbereich einsteigen. Als Anfänger solltest Du, auf jeden Fall vorsichtig auf dem niedrigsten Niveau mit Bargeld einsteigen. Du kannst ja die Einsätze steigern, wenn Du sicherer bist, und weisst was Du tust. Es gibt nach oben keine Grenze außer der die Du dir selbst setzt. Auch Profispieler haben klein angefangen und sich gesteigert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*