So wirst du zum Poker Profi

Verlieren gehört beim Pokern dazu – Lernen mit dem Verlust umzugehen

Pokern ist ein Glücksspiel, weswegen sich die Spieler auch immer wieder mit dem Verlieren auseinandersetzen müssen. Verlieren gehört ganz einfach zum Pokern dazu, egal, ob online oder in den Spielhallen vor Ort gespielt wird. Gute Pokerspieler kommen damit zurecht, einen Verlust einzufahren. Doch gerade die Neueinsteiger müssen erst einmal lernen, mit der Situation umzugehen. Sie sollten sich darüber klar werden, dass man manchmal gewinnt und manchmal verliert. Sogar dann, wenn Spieler alles richtig machen, kann es passieren, dass verloren wird. Es kann aber auch passieren, dass man Fehler macht und so viel Glück hat, dass trotzdem ein Gewinn möglich ist. Alle Varianten sind möglich. Es gehört ganz einfach dazu, wovon selbst die besten Pokerspieler ein Lied singen können.

Online oder vor Ort – Nie ist ein Gewinn sicher

Pokern ist so ein vielseitiges Spiel und bietet gute Gewinnchancen, aber auch viele Verluste. Das gilt sowohl für das Spielen in einem Casino vor Ort als auch für das Pokern bei einem Online-Pokeranbieter. Wer noch einen guten Poker-Anbieter mit interessantem Bonusangebot sucht, der kann übrigens auch einmal auf der Seite www.sportwette.net vorbeischauen. Es werden dort viele interessante und gute Online Casinos mit Pokerbereich vorgestellt. Aber auch bei den besten Anbietern ist nicht gesagt, dass man immer gewinnt. Darüber sollten sich die Pokerspieler im Klaren sein, dass es nur mit Glück zu tun hat, auch wenn man eine gute Strategie an den Tag legt und alles richtig macht.

Verlieren will beim Poker gelernt sein

Prinzipiell sollten die Pokerspieler daran arbeiten, dass sie mit dem Verlieren besser umgehen können. Niemand sollte in das Pokerspiel hineingehen und krampfhaft meinen, immer gewinnen zu müssen. Wichtig ist es, sich darüber im Klaren zu sein, dass das Verlieren zu diesem Spiel dazugehört. Wer das Pokerspielen lernen möchte, der hat auch die Lektion zu bewältigen, damit klarzukommen, dass das Verlieren bei dem Spiel ganz normal ist. Es ist gar nicht so einfach, den Weg zu schaffen und zu den guten Verlierern zu gehören.

Gewinnen und verlieren – Auf mehr Erfolge hoffen

Eine gewisse Glückssträhne ist wichtig, um beim Pokern gute Erfolge erzielen zu können. Doch nicht immer ist das Glück auf der Seite des Spielers. Wer aber gut damit umgehen kann, auch zu verlieren, für den ist es kein Problem. Um erst einmal dahinzukommen, mit dem Verlieren kein Problem zu haben, steht zweifelsohne ein langer Weg bevor. Prinzipiell ist es so, dass Spieler, die sich mit den Grundlagen und dem Vorgehen des Pokerns genau beschäftigt und alle Dinge verinnerlicht haben, haben weniger Schwierigkeiten mit Verlusten zurechtzukommen. Spieler, die verlieren, sollten immer zu sich sagen, dass es ganz einfach dazugehört und es ganz normal ist, keinen Erfolg zu haben. Wenn man dann doch irgendwann gewinnt, ist die Freude umso größer.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bis jetzt keine Bewertung
Loading...