So wirst du zum Poker Profi

Das sind die besten Poker Bücher

PokerbuchEgal ob „All in“, „Cutoff“ und „Flush“ noch Fremdwörter für dich sind oder du schon einige Pokerturniere absolviert hast: Man lernt ein Leben lang. Poker hat natürlich einfache Grundregeln, aber es hat auch eine Menge Strategien und Kniffe – und die lernst du am leichtesten von den Profis. Am Besten dazu geeignet sind gute Poker Bücher. Sie helfen Anfängern, sich die Grundlagen des Spiels anzueignen, sie helfen Fortgeschrittenen, ihre Spielzüge zu überprüfen und sie sind selbst für Profis eine gute Unterhaltung. Ein Poker Buch sollte in keinem Poker Haushalt fehlen – hier erfährst du, warum und welches es sein sollte.

Poker Bücher – Das beste Hilfsmittel um Poker zu lernen

Warum ein Pokerbuch kaufen? Natürlich gibt es im modernen Medienzeitalter immer mehr online Lehrvideos über Poker. Aber ein Buch über Poker ist unabhängig von der Internetverbindung oder dem Akkustatus. Und im Gegenzug zu „trial and error“ und „learning by doing“ sind gute Poker Bücher mit Lektionen versehen, gegliedert und verhindert Verluste im Voraus. Mindestens ein Pokerbuch musst du lesen, bevor du dich an den Spieltisch begibst: Denn die Regeln und Gewinntaktiken lernt man nicht durch bloßes Ausprobieren.

Es gibt eine große Vielzahl an Poker Büchern im Handel und jeder Spieler findet bestimmt eins, das zu ihm passt. Egal ob in Form eines Poker Ebooks oder eines riesigen Wälzers mit ausführlichen Erklärungen komplizierter Turnier-Strategien – du solltest wissen, was du brauchst, bevor du dir ein passendes Poker Buch aussuchst. Es gibt Bücher für Anfänger oder für Turnierspieler, Bücher über die mathematischen Grundlagen hinter den Strategien oder über die psychologischen Verhaltensweisen, die ein gutes Spiel ausmachen können. Das beste Poker Buch gibt es nicht – es muss nur eins sein, das zu dir und deinen Anforderungen passt.

Worauf du beim Kauf eines Poker Buchs achten solltest:

Das Poker Buch deiner Wahl sollte von einem Profi geschrieben worden sein. Es hilft nichts, sich theoretische Tipps und Tricks anzusehen, die noch nie in einem echten Spiel ausprobiert wurden. Zum Glück schreiben viele ehemalige Poker Profis gute Ratgeber für die nachfolgende Generation. Außerdem sollte ein gutes Poker Buch nicht zu veraltet sein: Psychologie ändert sich zwar nicht, aber alte Strategien sind auch deinem Gegner schon bekannt und er wird sie gegen dich einsetzten. Die neusten Erkenntnisse und Tipps helfen eher zum Sieg. Dennoch solltest du die alten Strategien kennen, um sie anwenden zu können und auch zu erkennen, wenn sie gegen dich angewendet werde.

Einige der besten Pokerbücher

Die Auswahl ist riesig – informiere dich gut, worauf jedes Buch abzielt und werde dir über deine eigenen Anforderungen klar. Dann sollte nicht nur die Auswahl des besten Poker Buchs gelingen, sondern auch das Spielen.

Texas Hold’em Poker-Profi

Texas Holdem Poker ProfiEloy Beihofer schreibt in diesem umfassendem und aktualisiertem Poker Buch über Techniken der Analyse des Spiels und Strategien, wie ein fortgeschrittener Spieler im Casino oder im Internet am besten stetig Geld verdient. Er geht sowohl auf die Körpersprache als auch auf Online Analysetools ein, die es leicht machen, zu gewinnen. Für ihn ist Poker eine reine Strategie-Angelegenheit, die nicht von Glück abhängt. Für blutige Anfänger ist dieses Buch jedoch nicht geeignet, denn es setzt Grundwissen wie die Spielregeln voraus. Der Schreibstil ist unterhaltsam, denn Beihofer ist relativ jung. Frische Beispiele statt langweiliger Tabellen helfen, dieses Buch zu einem guten Pokerbuch zu machen.

» Hier kannst du das geniale Buch kaufen

The Theory Of Poker

The Theory of PokerEs wird gern das Wörterbuch des Pokers genannt, dieses Standardwerk von David Sklansky. 25 Kapitel prall gefüllt mit Pokerstrategien, die in der Branche sehr umstritten sind, aber in der Praxis Erfolg haben. Es ist nicht besonders unterhaltsam und nur wenig geeignet für Spieler, die Poker nicht sehr ernst nehmen und nur gelegentlich spielen. Dafür ist es voll mit gut recherchierten und erprobten Theorien und Strategien, die weit über ein Schema „Situation A erfordert Lösung A“ hinausgehen und stattdessen lehren, wie man mit jeder Situation am Besten umgeht. Vom Anfänger zum Preisträger, für alle Pokerfans ist The Theory of Poker das absolut beste Poker Buch auf dem Markt, denn es ist das Umfassendste. Jeder Spieler sollte es gelesen haben.

» Hier kannst du das Buch The Theory of Poker bekommen

Texas Hold’em Poker: Vom Anfänger zum turnierreifen Pokerstrategen

Texas Hold'em Poker: Vom Anfänger zum turnierreifen PokerstrategenDieses Pokerbuch besticht vor allem, weil es ein Klassiker ist. Das erste deutsche Buch mit Poker Strategien, veröffentlicht von Stephan Kalhamer. Es ist ein Standardwerk, dass sich vor allem auf die mathematischen Regeln hinter dem Spiel bezieht. Daher ist es eines der Pokerbücher, die eher für Theoretiker und Rechner geeignet sind. Trotzdem ist es auch für andere Spieler nützlich, besonders da es die Regeln von mehreren Pokervarianten erklärt. Eine Liste über gute Poker Bücher wäre ohne dieses Werk nicht vollständig. Fans von Sklansky geraten jedoch oft in Konflikt mit den hier vorgestellten Theorien.

» Hier gelangst du zu dem Buch das dich zum Pokerprofi machen kann

Die Poker-Schule: Texas-Hold’em-Poker für Anfänger und Fortgeschrittene – ohne Limit spielend Geld verdienen

Die Poker SchuleKurz nur „Die Poker-Schule“ genannt (die Fortsetzung ist „Die Poker-Uni„), gilt dieses Werk als eines der Basis Bücher über Poker. Ob es das bester Poker Buch für dich ist, musst du selbst entscheiden. Autor Jan Meinert beginnt beim Poker Urschleim und erklärt allen Anfängern die Regeln. Der Fokus der vorgestellten Experten Tipps und Strategien liegt vor allem auf dem Erspielen von Geld, weniger auf einem freundschaftlichen Spiel am heimischen Küchentisch. Da das Werk mit den Grundregeln beginnt, bleibt nur wenig Platz für tiefgreifende Erläuterungen. Für Einsteiger ist es jedoch das vielleicht beste Poker Buch.

» Hier kannst du das Buch die Poker Schule bekommen

Sit’n Go – Die Expertenstrategie – Poker für Turnierspieler

Sit’n Go - Die ExpertenstrategieWie der Titel erahnen lässt, geht es in diesem Werk von Collin Moshman vor allem um Sit’n Go, eine spezielle Pokerstrategie. Daher ist dieses Pokerbuch nicht für jeden Spieler geeignet, gibt aber einem angehenden Sit’n Go Turnerspieler wertvolle Hinweise mit theoretischen Erklärungen und praktischen Beispielen. Leser loben es für seine umfangreichen Erläuterungen und einfachen Strategien. Durch dies gute Erklärung der Sit’n Go Pokerstrategie in diesem Buch konnten schon viele Spieler ihr Pokerspiel verbessern.

» Hier kannst du das Buch Sit’n Go – Die Expertenstrategie erwerben

Harrington on Hold’Em

Harrington on Hold’EmDan Harrington, einer der besten No Limit Texas Hold’Em Spieler, gibt in inzwischen drei Bänden sein Wissen weiter. Das Buch ist eher für Fortgeschrittene geeignet und behandelt Themen wie die Analyse der Hände, Stil Variationen und das Überleben in großen Turnieren. Eines der besten Pokerbücher für Turnierspieler, da es durch viele Beispielhände und „echte“ Situationen sehr anschaulich erklärt, wie sich ein Pokerturnier gewinnen lässt. Dan Harrington ist eine verdammte Pokerlegende, die dir durch seine Bücher wertvolles Pokerwissen preisgibt, durch die du dein eigenes Spiel enorm verbessern kannst

» Hier kommst du zu dem Buch Harrington on Hold’Em

Kleiner Extra-Tipp: In vielen Online-Spielportalen kannst du deinen Gewinn gegen Sachprämien eintauschen. Schau dich mal um, vielleicht gibt es dort auch das ein oder andere Pokerbuch (eventuell speziell für Online-Spiele) zu ergattern? Und: Neben Büchern und Poker Ebook Angeboten helfen auch Poker Magazine, die regelmäßig über das Geschehen in der Branche informieren.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*