Poker-Ratgeber.de Poker Ratgeber Poker Ratgeber: Hier kannst du das Poker spielen lernen!

Razz Poker Strategie: So kannst du beim Razz Poker richtig bluffen!

Razz Poker StrategieDer Einsatz eines Bluffs hängt grundsätzlich eher von der Situation ab, als von der Pokerart. Betrachtet man dies einmal genauer, wird man feststellen, dass ein Bluff beim Omaha oder beim Texas Holdem wesentlich einfacher als beim Razz Poker ist, und doch ist es nicht unmöglich.

Aus diesem Grund bringen wir nachfolgend ein paar Tipps und Tricks, die beim Bluffen nützlich sein können und so zu einer Verbesserung der Spielweise beim Razz Poker beitragen können.

Die Door Cards nicht aus den Augen verlieren

Gerade Door Cards bieten einem Spieler zahlreiche Information über die Gegner. Aus diesem Grund sollte man hier auch stets den Überblick behalten und einen Nutzen daraus ziehen. Nehmen wir einmal an, man hat eine Door Card, die gleichzeitig eine Wheel Card ist, also von A – 5, während die verbliebenen Gegner eine 8 vor sich auf dem Tisch liegen haben.

An diesem Punkt kann man ruhig eine Wette machen und so die Blinds stehlen. Hier würden nur eine geringe Anzahl von Spielern mitgehen. Auch dann, wenn die anderen Teilnehmer eine D, B oder K als Door Card haben, kann man so vorgehen, gesetzt dem Fall, man hat selbst ein A als Door Card hat.

GAMES PLANET Pokerkoffer aus Aluminium mit 300 12g Laser-Chips mit Metallkern, Silver oder Black...
  • GAMES PLANET Pokerset im stabilen verschließbaren (2 Schlüssel inklusive) Aluminiumkoffer (Material: Aluminium/Kunststoff), Koffer-Maße: B 39,5 x H 21 x T 6,5 cm
  • 300 Laser-Chips mit Hologrammeffekt, Gewicht eines Chips: ca. 12 g (Professioneller Pokerchip mit Metallkern)
  • Chip-Maße: Ø 40 x H 4 mm, 1 Dealer-Button: Ø 48 x H 5 mm, 5 Casinowürfel: 17 mm (Seitenlänge)

Der Bluff bei offenen Karten

Je weiter das Spiel fortgeschritten ist, umso schwieriger wird es, zu bluffen. Zwar ist es auch hier noch nicht unmöglich, und doch sollte man an diesem Punkt seine Aktionen mit Bedacht angehen. So sollte man hier nach Spots suchen, wo einem die offenen Karten mehr verraten, als sie dies beim Gegner tun.

Geht man einmal von einer Hand wie folgt aus: A, 5, 3, 7, während die Gegner wenigstens zwei offene Karten haben, die 8 und höher sind, kann man mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass eine Wette die anderen Teilnehmer rauskicken wird.

Aggressiv gegen Schwach

Wie bei anderen Pokerarten auch, ist es auch beim Razz Poker wichtig, die Spielweise der Gegner genau zu beachten. So werden zum Beispiel gerade schwache oder unerfahrene Spieler nicht in der Lage sein, zu beurteilen, wann sie besser aussteigen sollten oder wann es angebracht ist, eine Hand zu halten.

Hier wird es in den meisten Fällen nicht sinnvoll sein, einen Bluff zu versuchen.
Diese werden sich auch in der 4ten Straße eher zu einem Call bewegen lassen, da sie darauf hoffen, einer der drei Karten zu bekommen, die sie noch zu ihrem Glück brauchen.

Sieht man sich im Gegenzug einmal die Spieler an, die über viel Erfahrung im Razz Poker verfügen, wird man auch diese in einer Vielzahl finden. Hier kann man gezielt nach Spots suchen, die es einem erlauben, die Blinds zu stehlen oder ein paar geringfügigere Töpfe zu gewinnen.

Ein Bluff gegen loose Spieler bringt nichts

Auf lange Sicht gesehen, werden einen losen Spieler mit Calls niedermachen. Versucht man hier einen Bluff, wird man unter dem Strich gesehen öfter gegen Hände verlieren, die eigentlich schon in der 3ten Straße aussteigen hätten sollen, als man Gewinn machen kann.

Möchte man dennoch einen Bluff versuchen, sollte man hier einen Semi-Bluff wählen, um zu sehen, was der loose Spieler zu bieten hat. Trotzdem sollte man hier sicherstellen, dass man selbst eine Hand besitzt, die für eine Verbesserung offen ist und gute Chancen hat.

Schlusswort

Grundsätzlich ist es wichtig, sich zu verinnerlichen, dass es beim Razz Poker 5 Wettrunden gibt. Trotz der meist festen Tischlimits können die Töpfe teilweise sehr groß werden. Erfahrene Spieler wissen deshalb, wann es Zeit ist, auszusteigen. Hier kann man seine mittelmäßigen Starthände nutzen, und mit dem richtigen Timing diese Pots holen.

Beim Razz Poker für Profis zählen nicht nur die großen Töpfe, auch Blinds und kleine Pots können viel Geld einbringen und gerade bei Turnieren über die Runden helfen!

Wer jetzt Lust auf eine Runde Poker bekommen hat, sollte einfach gleich mal einen Klick zu einer Online-Poker-Site machen und sich der nächsten Runde anschließen. Wer hingegen Lust auf ein reines Glücksspiel hat, der sollte mal beim Smart Casino Guide vorbeischauen.

Bewerte diesen Artikel
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...