So wirst du zum Poker Profi

So wird Texas Holdem Poker gespielt

Texas HoldemDas Angebot an Online-Spielen ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Sogar herkömmliche Brett- oder Kartenspiele wie „Monopoly“ und „Poker“ sind hinzugefügt worden. Die überwiegende Anzahl der Spiele wird nur auf Ranglisten gespielt. Immer wieder suchen begeisterte Gamer Spiele, bei denen sie auch einmal einen Euro riskieren können.

Da bietet sich das Poker-Spiel geradezu an, denn inzwischen gibt es regelrechte Pokerplattformen, auf welchen du auch mit Geldeinsätzen spielen kannst.
Texas Holdem ist ein solches Spiel und gehört inzwischen bei einer breiten Masse von Spielern zu der beliebtesten Pokervariante.

Das Spiel Texas Holdem ist leicht zu erlernen. Zudem kannst du Texas Holdem auch kostenlos spielen. Die Auswahl an Plattformen ist derart angestiegen, sodass auch Du sicher ein Portal finden wirst, auf welchem du Texas Holdem online spielen kannst.

Texas Holdem Poker – Der Spielablauf

In Großbritannien, den USA und auch bei uns in Deutschland ist Texas Holdem Poker inzwischen die am meisten gespielte Pokervariante. Grund dafür sind sicherlich die einfach zu erlernenden Spielregeln sowie die hohe Intensität der Aktivitäten. Im Gegensatz zu anderen Pokervarianten bekommt der Spieler beim Texas Holdem spielen nur zwei Karten verdeckt in der Hand. Zudem werden im Spielverlauf beim Texas Holdem spielen nach und nach fünf weitere Karten offen auf den Tisch gelegt.

Zur Spieleröffnung erhält beim Texas Hold’em jeder Mitspieler zwei Karten verdeckt ausgeteilt. Die Spieler schätzen ab, ob die Karten gut genug sind, um ins Spiel einzusteigen. Nachdem der Big Blind den Mindesteinsatz und der Small Blind den halben Mindesteinsatz gesetzt hat, setzen nun alle, die diese Runde beim Texas Holdem Poker mitspielen möchten, ebenfalls den Mindesteinsatz. Wenn der Small Blind ebenfalls mitspielen möchte, muss er nochmals den halben Mindesteinsatz bezahlen. Zu diesem Zeitpunkt steigen meistens die ersten Spieler aus der Runde aus, wenn du Texas Holdem online spielst. Doch auch beim Spielen mit mehreren Freunden, werden die ersten mit schlechten Karten bereits hier aussteigen, damit sie sich den Mindesteinsatz sparen können. Wenn du sehr gute zwei Karten bekommen hast oder bluffen möchtest, kannst du zusätzlich zu dem Mindesteinsatz noch mehr Chips setzen. Wenn deine Mitspieler diese Chips nicht mehr bezahlen möchten, sind sie raus.

Wenn du erst mal zum Ausprobieren Texas Holdem Poker kostenlos spielst, wirst du erfahren, dass nun die ersten drei Gemeinschaftskarten (Community Cards) offen auf den Tisch gelegt werden. Texas Holdem Spieler nennen diese drei Karten den „Flop“.

Nun kommt wieder der Moment der Entscheidung. Wenn du aus deinen zwei verdeckten und den drei offenen Karten eine für dich ansprechende Kombination bilden kannst, bleibst du im Spiel. In dieser Wettrunde entscheiden die Spieler, ob sie den Einsatz erhöhen, schieben oder aussteigen. Diese Aktionen sind aber davon abhängig, was die vor einem sitzenden Spieler für eine Aktion gewählt haben. Hat ein Spieler, der vor dir dran war, gesetzt, kannst Du nur noch erhöhen (raise), den gesetzten Betrag halten bzw. „Mitgehen“ (call) oder passen (fold).

Ist diese Wettrunde beendet, kommt die vierte Gemeinschaftskarte offen auf den Tisch. Diese wird beim Texas Holdem Poker „Turn“ genannt. Nach dem Abchecken der weiteren Kombinationsmöglichkeiten beginnt die neue Wettrunde. Ist diese beendet, kommt die fünfte Gemeinschaftskarte offen auf den Tisch. Diese Karte wird beim Texas Hold’em „River Card“ genannt.

Du kannst nun entscheiden, ob du aus diesen fünf auf dem Tisch liegenden Karten plus deiner zwei verdeckten Karten eine für dich wertvolle Kombination bilden kannst. Aus den fünf besten Karten solltest du eine Kombination bilden können, mit der es sich lohnt, beim Texas Holdem spielen in die letzte Wettrunde einzusteigen.

Haben alle Spieler ihre Einsätze getätigt, werden die Karten im „Showdown“ aufgedeckt. Der Spieler mit der besten bzw. am höchsten bewerteten Kombination streicht die Einsätze als Gewinn ein.

Welche Kombination gewinnt?

Die Kombinationen werden beim Texas Holdem online wie auch im realen Spiel „Pokerhände“ genannt. Das Blatt beim Texas Holdem beginnt mit dem Ass als höchste Karte und endet mit der Zwei als niedrigste Karte. Aus all diesen Karten können beliebige Kombinationen nach den Regeln des Texas Holdem gebildet werden:

  • Royal Flush beim PokerAls höchste Pokerhand gilt der „Royal Flush“. Er besteht aus den fünf höchsten Karten in der gleichen Farbe. Wenn du aus den sieben Karten die Kombination in Herz von der 10 bis zum As bilden kannst, hältst du einen Royal Flush.
  • Straight Flush beim PokerDarunter folgt der „Straight Flush“ bestehend aus fünf Karten einer Farbe, beispielsweise 5, 6, 7, 8 und 9 von Pik.
  • Vierling beim PokernNächste Pokerhand ist „Four of a kind“.Das heißt vier Karten mit gleichem Wert. Also alle Karten (Pik, Herz, Karo und Kreuz) einer bestimmten Zahl z. B. vier Zweier.
  • Full House beim PokerDarunter ist das „Full House“ angesiedelt. Es besteht aus einer Dreier- und einer Zweierkombination. Haben zwei Spieler der Spielrunde ein Full House, gewinnt die höhere Dreierkombination. Beispiel: Full House mit drei Damen und zwei Siebenern gewinnt gegen drei Zweier und zwei Buben.
  • Flush beim PokerUnter dem Full House folgt der „Flush“. Dieser besteht aus fünf Karten von einer Farbe. Kannst du aus den sieben Karten beispielsweise aus fünf Karten eine beliebige Kombination auch ohne Reihenfolge in Kreuz bilden, hältst du einen Flush.
  • Straße beim PokerDie nächste Pokerhand ist der „Straight“. Er besteht aus fünf Karten, welche in der Reihenfolge der Bewertung hintereinanderliegen müssen. Der Straight kann aus unterschiedlichen Farben bestehen. Du hältst zum Beispiel einen Straight, wenn du Dame Herz, Bube Pik, 10 Herz, 9 Kreuz und 8 Pick kombinieren kannst.
  • Drilling beim PokernDarunter folgt „Three of a kind“ oder auch einfach Drilling genannt. Er besteht aus drei Karten der gleichen Wertigkeit, z. B. drei Buben.
  • Zwei Paar beim PokerIn der Wertigkeit immer kleiner werdend folgt dann „Two Pair“. Diese Pokerhand besteht aus zwei Paaren gleichwertiger Karten. Beispielsweise hältst du beim Two Pair zwei Zweier und zwei Buben.
  • Poker PaarDarunter folgt „One Pair“ was folglich ein Paar gleichwertiger Karten bedeutet, beispielsweise zwei Buben oder jedes andere Paar. Am Ende einer Pokerrunde hat fast immer einer am Ende ein One Pair oder besser.
  • Kreuz AssNiedrigste Wertigkeit hat „High Card“. Es kommt schon mal vor, dass kein Spieler eine wirkliche Kombination bilden kann. Dann entscheidet die Karte mit der höchsten Wertigkeit über den Spielgewinn. Die Karte mit der höchsten Wertigkeit in einem Pokerblatt beim Texas Holdem online sowie offline ist das Kreuz Ass.

Texas Holdem online lernen

Online Poker Texas Hold'em TischDu kennst Texas Holdem noch nicht, möchtest aber wie viele deiner Freunde Texas Holdem kostenlos spielen? Das ist nicht wirklich ein Problem, denn im Internet gibt es genügend Plattformen, auf denen du Texas Holdem Poker kostenlos spielen kannst. Um nicht direkt als Anfänger all deine Rücklagen zu verspielen, solltest du Texas Hold’em auf einer Plattform lernen, auf welcher du erstens kostenlos spielen kannst und zweitens mit Spielgeld gepokert wird.

Eine gute Seite dafür ist „Big Blind„. Hier bekommst du als Rookie einen guten Überblick über die Regeln, kannst langsam am Pokertisch ein Gefühl dafür entwickeln, welches Blatt es wert ist, Einsätze zu tätigen. Speziell Neueinsteiger in Texas Holdem machen oft den Anfängerfehler, auf jedes Blatt zu bieten und sind dadurch schnell pleite. Auf Big Blind lernst du am Pokertisch mit anderen Spielern die Regeln und das Verhalten beim Texas Holdem. Oftmals nutzen sogar Profis diese Seiten, um ihr Wissen zu erweitern. Mit Glück kannst du also schon in der Lernphase gegen einen Texas Holdem Profi spielen.

Hast du dein Grundwissen erlangt und bist der Meinung, es reicht, um mit erfahrenen Spielern mithalten zu können, hast du die Auswahl an einigen internationalen Pokerplattformen, auf welchen auch um reales Geld gespielt wird. Auf einer Seite wie „Pokerstars“ triffst du mit Sicherheit auf erfahrene Spieler, von welchen du mit vorsichtiger Spielweise sicher noch einiges dazulernen kannst.

Natürlich findest du in dem Ranking von Poker-Ratgeber.de auf der rechten Seite am oberen Rand, die besten Pokerseiten, auf denen mit Echtgeld gespielt wird. Allerdings sind solche Bewertungen immer individuell anzusehen.

Hier mal zwei Portale, die in den Bewertungen der Spieler für die Pokervariante Texas Hold’em am besten abgeschnitten haben:

Nachdem du eine Weile Texas Holdem online gespielt und getestet hast, wirst du deine eigenen Favoriten aus der großen Anzahl der Plattformen gefunden haben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*